Professionelle Aufbereitung – Dehydrierung

Einige Bandaufzeichnungen scheinen aufgrund ihrer sich zersetzenden Magnetschicht unwiederbringlich verloren. Unsere speziellen Verfahren ermöglichen Ihnen auch hierbei eine bewährte Lösung zum sicheren Erhalt Ihrer Inhalte.


Die Ursachen für die sich auflösenden Magnetschichten liegen in ihren hygroskopischen Eigenschaften. Oft in der Lagerung begründetet, führen sie zum sogenannten „Stickiness Shedding Squealing“ (SSS) Syndrom, der Klebrigkeit, dem Ablösen und Quietschen der Bänder. Die physikalische Zersetzung betrifft eine zunehmende Menge magnetbandbasierter Ton- und audiovisueller Medien. Sie sollten nicht mehr ohne entsprechende Präparierung abgespielt, sondern umgehend in einen darauf spezialisierten Fachbetrieb gegeben werden.

Wir arbeiten nach einem bewährten patentierten „Baking“-Verfahren. Diese spezielle thermische Re-Konditionierung eignet sich temporär für die meisten Bänder. Nach der eingehenden Materialprüfung werden die Bänder in einem professionellen Trocken- und Klimaschrank mit präziser Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsregelung bei spezifischen Bedingungen dehydriert. Die Dehydrierung oder Austrocknung entzieht dem Körper die eingetretene Feuchtigkeit und macht das Band für einige Zeit wieder abspielbar. Diese vorübergehende Restrukturierung ermöglicht es, Ihre Bänder zu digitalisieren oder zu überspielen und Ihre Inhalte so langfristig zu erhalten.